- - in Typische Apulische Produkte

Die Pettole oder Pittule sind apulische weinachtliche Leckerbissen, aus Hefeteig gemacht, sehr weich, in heißen Öl frittiert, wird mit Feigen Sirup, Honig, Zimt Zucker in der süßen Art begleitet und in der salzigen mit Stockfisch, Tunfisch und Sardellen.

Per Tradition bereitet man sie am Tag der Santa Cecilia( 22 November) oder Immacolata Concezione(8 Dezember) und generell in der weihnachtliche Zeit, hier unten das Rezept unser Großeltern.

Zutaten für 4 Personen
– 500 g Mehl
– 50 g Hefe
– 12g Salz
– 300 ml lauwarmes Wasser
– Oliven Öl Odori & Sapori di Puglia
– freie Auswahl zwischen Marmelade, Vincotto, Honig

Vorbereitung
In einen Topf aus Ton mit Holzlöffel Mehl, Hefe, Salz und lauwarmes Wasser mischen. Den Teig gut arbeiten bis es nicht mehr an den Topf klebt.

Lassen sie sie aufziehen bis ihr auf der Oberfläche Blasen sieht. In diesen Moment füllt eine Pfanne voller Olivenöl und sie auf den Herd stellen. Später, mit einen nassen Teelöffel nimmt kleine Portionen von den Teig, füllt sie mit Marmelade ein(oder Sardellen oder Stockfisch) und lasst sie in den Öl frittieren, wo sie eine leichte und weiche Form nehmen.

Mit einen Stäbchen sie rausholen, mit Puderzucker überschütten, auf eine Serviette legen so dass das ganze Öl weggeht und warm servieren.

Ihr könnt auch mit Honig oder Vincotto überschütten, wenn ihr Puderzucker nicht mögt.

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Your Comment*

Name*

Email*

Website*